Altenpflegeheim Wangen 2005

Wettbewerb Altenpflegeheim Wangen 2005

Lage/ Landschaftsbezug

Ein wichtiger Grundgedanke für den Neubau des Altenplegeheimes war die Einbindung des Gebäudes in die bestehende Landschaft. Durch einen kompakten Baukörper, der sich para-
lell zur Strasse " Am Klösterle" stellt, wird erreicht, dass das Baugrundstück so wenig als
möglich angetastet wird. Ein grosser Park, der sich zur Oberen Argen hin orientiert öffnet
sich für die Bewohner als Gemeinschaftsgarten. Die Aufständerung der Obergeschosse
des Querriegels lässt den Garten unter dem Gebäude durchfliessen und verhindert eine
Zweiteilung des Grundstückes.

Baukörper

Der Neubau setzt sich aus vier Baukörpern zusammen:
1. Erdgeschossriegel in dem sich Verwaltung, Küche und Technik befindet
2. durchdrungen von der Ellipse, in der Speisesaal, Cafe, Eingangshalle und Andacht
untergebracht sind
3. Längsriegel mit den Bewohnerzimmern der Stationen 1a und b, sowie Station 2a und b
4. Querriegel mit den Bewohnerzimmern der Demenz und den restlichen Bewohnerzimmern