Neubau Albert-Uhl-Haus, Bad Schussenried

Wettbewerb Neubau Albert-Uhl-Haus, Bad Schussenried

Städtebauliches Konzept

Der städtebauliche Entwurf nimmt die Orthogonalität des Gesamtgeländes auf und orientiert sich mit seiner Form an bestehenden Gebäuden, wie zum Beispiel am Kloster. Das neue Gebäude wird am südlichen Rand des Grundstückes plaziert, und präsentiert sich somit zur Stadt und zum Klosterpark. Der größtenteils eingeschossige Baukörper mit begrüntem Flachdach fügt sich selbstverständlich in die Parklandschaft ein. Durch die U-Form entsteht ein geschützter Hofbereich mit Tiefhof. Erschlossen wird das Gebäude über den bestehenden Parkplatzbereich. Von hier ausgehend führt eine flache Treppe mit gewundener Rampe zum Eingang. Die Auskragung des Obergeschosses in dem sich der Veranstaltungsaal befindet definiert zusätzlich den Haupteingang. Steinerne Stehlen Grenzen einen halböffentlichen geschützen Aussenbereich vor dem Wohnzimmer ab.